Hinweise zur Gasverbrauchsabrechnung

Weshalb wird beim Erdgas nicht in Kubikmetern, sondern in Kilowattstunden abgerechnet?

Die allgemein verwendeten Gaszähler zeigen das verbrauchte Gasvolumen in Kubikmetern an. Bis Mitte 1995 wurde der Gasverbrauch auch direkt als verbrauchtes Volumen abgerechnet, unabhängig vom Energieinhalt des Gases, der abhängig von der Lagerstätte schwankt. Seit  1995 wendet die TWN das Verfahren der thermischen Verbrauchsabrechnung an.
Hierfür erfolgt die Umrechnung des gemessenen Volumens (Kubikmeter – m3)  in die entsprechende Energie (Kilowattstunden – kWh), so dass die natürlichen Qualitätsschwankungen des Erdgases bei der Verbrauchsabrechnung berücksichtigt werden. Der Kunde bezahlt genau die tatsächlich bezogene Energie.


Wie die Umrechnung genau erfolgt, ist im folgenden Hinweisblatt: "Vom Kubikmeter zur Kilowattstunde" erläutert.

Download:

 

Information - Vom Kubikmeter zur Kilowattstunde (PDF 133 KB)

ONLINE-SERVICE

Einfach und bequem von zu Hause aus: Zählerstände senden, Um- und Anmeldungen.

Zum ONLINE-LOGINONLINE-RegistrierungNeuanmeldungProduktrechnerZählerstände melden


Online-Service


24-Stunden Entstördienst