Unsere Energiespartipps für Sie!

  • Das Einsparpotenzail ist in vielen Häusern enorm. Allein eine neue Heizung kann in vielen Fällen ein Drittel Energie einsparen. Noch mehr spart, wer sein Haus außerdem gut dämmt.
  • Heizung auch bei Abwesenheit tagsüber nie ganz abstellen. Auskühlen und Wiederaufheizen ist teurer als das Halten einer abgesenkten Durchschnittstemperatur.
  • Folgende Temperaturen einhalten: In Wohn-, Kinderzimmer und Küche 20 Grad Celsius, im Bad 21 Grad, nachts im Schlafzimmer 14 Grad. Je kühler die Zimmertemperatur, desto öfter muss gelüftet werden.
  • Morgens in der Wohnung einen kompletten Luftwechsel durchführen. Am besten einen Durchzug machen, ansonsten in jedem Zimmer das Fenster weit öffnen.
  • Je kälter es draußen ist, desto kürzer lüften. Vormittags und nachmittags nochmals die Zimmer lüften, in denen sich Personen aufgehalten haben. Abends einen kompletten Luftwechsel inklusive Schlafzimmer vornehmen.
  • Zugige Fenster nachträglich isolieren vermeidet bei einer Ölheizung 375 kg CO2 im Jahr, bei einer Gasheizung 300 kg. Durch ein Dichtungsband lassen sich im Einfamilienhaus (150 m²) pro Jahr 1.250 kWh und somit 75 € sparen. 

 

Weitere Infos und die Zusammenstellung der Energiespartipps finden Sie hier:

 

Energiespartipps

 

Quellen:

www.klima-sucht-schutz.de
www.berlin-spart-energie.de

 

Nutzen Sie für die Bewertung Ihres Stromverbrauchs den Stromspiegel für Deutschland.

 

 

 

ONLINE-SERVICE

Einfach und bequem von zu Hause aus: Zählerstände senden, Um- und Anmeldungen.

Zum ONLINE-LOGINONLINE-RegistrierungNeuanmeldungProduktrechnerZählerstände melden


Online-Service


24-Stunden Entstördienst